Fahrschule in Hamburg Ochsenwerder

Angenommen, dass Sie auf der Suche nach einer Fahrschule in Hamburg für Ochsenwerder sind, bei der Sie Ihren Autoführerschein oder Motorradführerschein machen können, sind Sie bei uns genau richtig. Wir garantieren für Fahrschüler aus Ochsenwerder seit 1975 eine zeitgemäße und positive Führerscheinausbildung, denn wir offerieren außergewöhnlichen Fahrlernspaß und Freude am Fahren. Wir von der Fahrschule Nieberle Hamburg gehen auf unsere Schüler aus Ochsenwerder ein und erörtern mit Ihnen in Feedbackgesprächen ihren augenblicklichen Ausbildungsstand. Überdies wollen wir Sie über die Möglichkeiten und das Angebot unserer Fahrschule informieren. Wir freuen uns schon sehr darauf, Sie willkommen zu heißen.

gute-fahrschule-hamburg-Ochsenwerder.jpg

  1. Verwirklichen Sie Ihren Führerschein in der Fahrschule Nieberle Hamburg

    Wir bieten nicht nur Schülern aus Ochsenwerder die Möglichkeit den Führerschein in den Klassen B, A, A1 und A2 zu machen. Um bei dem Autoführerschein die praktische Prüfung anzutreten , werden von allen Fahrschülern zwölf Fahrstunden mit der Fahrschule Nieberle Hamburg gefahren. Die Stunden teilen sich auf unter Fahrstunden in der Nacht, auf der Autobahn, sowie Überlandsfahrten. Bei der Fahrschule Nieberle Hamburg ist es möglich, schon mit 16 ½ Jahren den Führerschein zu beginnen. Ist der Fahrschüler 17 Jahre alt, darf er mit einer bestimmten Person Mit einem PKW Fahren. Das begleitende Fahren endet mit Ablauf des 17. Lebensjahres also darf der Schüler sobald er 31 Jahre alt geworden ist ist in Stadtteil und Umgebung selbstständig umherfahren. Seit dem Jahre 2009 bildet die Fahrschule Nieberle Hamburg Sie außerdem für Ihren Motorradführerschein in den Klassen A, A2 und A1 aus. Mit einem Motorradführerschein A1 ist es möglich, dass man mit 16 Jahren schon lernen kann, wie man ein Motorrad mit 125 ccm fährt. Fahrschüler für Motorrad, die bereits volljährig, aber noch unter 24 sind, lernen das Fahren bei uns in der Fahrschule Nieberle Hamburg auf einer Maschine, die eine Geschwindigkeitsdrossel bei 48 PS hat. Keine Drosselung ist notwendig, wenn der Fahrschüler unserer Fahrschule Nieberle Hamburg schon 24 Jahre oder älter ist. Ein Fahrlehrer der Fahrschule Nieberle Hamburg begleitet den Motorradschüler auch auf einem Motorrad durch Stadtteil und andere Teile von Hamburg. Dies dient zur effektiveren Kontrolle und zum unvermittelten Bewerten von Gefahrsituationen. Zweimal wöchtentlich finden sich die Fahrschüler für je neunzig Minuten in der Fahrschule Nieberle Hamburg ein, um am Theorieunterricht teilzunehmen. Erklärt werden insgesamt zwölf Themen des Grundstoffes. Für die Schüler der Fahrschule Nieberle Hamburg ist es nötig an den Unterrichtseinheiten teilzunehmen, um an der Theorieprüfung teilnehmen zu dürfen. Dementsprechend können Sie sich schon nach sechs Wochen für die Theorieprüfung in der Fahrschule Nieberle Hamburg anmelden. Allerdings muss speziell für jede Fahrzeugklasse an Zusatzstunden in der Fahrschule Nieberle Hamburg teilgenommen werden. Beim Autoführerschein sind das zwei Stunden und beim Motorradführerschein in der Regel vier Stunden, in denen die Beschaffenheiten und die Technik des jeweiligen Fahrzeugs näher beschrieben wird. Unsere Fahrschule Nieberle Hamburg bieten auch Schülern aus Ochsenwerder einen Intensivkurs, wenn Sie nicht erst nach nach sechs Wochen zur Prüfung antreten möchten. Hierbei lernen Sie den umfangreichen Unterrichtsstoff für den Autoführerschein in sieben Tagen und die Lerneinheiten für den Motorradführerschein in drei Tagen.

  2. Die Vorteile in der Fahrschule Nieberle Hamburg

    Als Mitglied im Hamburger Fahrlehrerverband richtet sich die Fahrschule Nieberle Hamburg nach einigen Richtlinien. Besonderes Anliegen ist für uns die qualitativ hochwertige Ausführung unserer Theorie- und Praxisstunden, demzufolge bereiten wir von der Fahrschule Nieberle Hamburg uns immer sorgfältig auf den Unterricht vor, um auf alle Schüler aus Ochsenwerder eingehen zu können. Durch diese systematische Planung erreichen wir es, eine annehmliche Lernatmosphäre in der Fahrschule Nieberle Hamburg zu gestalten und den Unterrichtsstoff pflichtbewusst mit den Schülern stückweise durchzugehen. Unsere Schüler werden von uns erst zu der theoretischen Prüfung angemeldet, wenn wir uns absolut sicher sind, dass sie den Unterrichtsinhalt wirklich verstanden haben und gut beherrschen. In den praktischen Stunden fahren wir nicht einzig irgendwelche bedeutungslosen Strecken ab, sondern üben durchdacht mit dem Schüler Straßenabschnitte in Ochsenwerder, die ihm noch nicht problemlos gelingen, damit er seine Fehler verbessert und zu einem anständigen Fahrer wird. Bei unseren praktischen Motorradstunden werden die Schüler von einem Fahrlehrer der Fahrschule Nieberle Hamburg begleitet, der ebenfalls auf dem Motorrad unterwegs ist, damit er das Handling des Schülers mit der Maschine deutlicher beobachten kann und auch Grundfahraufgaben in einer abgeschiedenen Straße in Ochsenwerder vorführen kann. Motorradbekleidung kann bei uns Fahrschule Nieberle Hamburg problemlos geliehen werden und muss vor den Fahrstunden nicht selbst gekauft werden.

  3. Unsere Philosopie

    Unser wesentliches Interesse besteht darin, unsere Fahrschüler in der Fahrschule Nieberle Hamburg zu fördern und Ihre Kenntnisse hinsichtlich des Führens von Fahrzeugen zu erweitern. Wichtig ist uns dabei, dass Sie lernen, ein pflichtbewusster und reaktionsschneller Fahrer zu werden und mit viel Behutsamkeit am Nah- und Fernverkehr auch über die Grenzen von Ochsenwerder hinaus teilnehmen. Wir von der Fahrschule Nieberle Hamburg machen Sie fit für den Autoführerschein oder Ihren Motorradführerschein und bieten Ihnen allezeit Hilfestellung, wenn bei Ihnen während des Lernens Probleme auftreten. Die Fahrschule Nieberle Hamburg bietet Ihnen profundes Hintergrundwissen und Erfahrungen, die Ihnen das Fahren leichter machen und Sie lehrt, in jeder Situation beherrscht zu bleiben und eine Lösung zu finden.

  4. Weitere Informationen zu Ochsenwerder
    Da immer mehr Fahrschüler auch aus dem Stadtteil Ochsenwerder kommen und uns die regionale Kenntnis sehr am Herzen liegt, haben wir uns mit diesem Stadtteil intensiv beschäftigt und präsentieren Ihnen hier unsere Ergebnisse.

    Der Hamburg zugehörige Stadtteil Ochsenwerder stellt einen Teil des Bezirks Bergedorf dar und zählt zu den Vier- und Marschlanden, denn diese befinden sich im Süden der Stadt zwischen der Norderelbe und der Dove Elbe. Die Gesamtfläche von 14,1 Quadratkilometer wird von 2.400 Einwohnern bevölkert, was Ochsenwerder zu einem sehr dünn besiedelten Hamburger Stadtteil macht. Heutzutage ist das Stadtbild von landwirtschaftlichen Bauernhäusern und Fassaden im traditionellen Fachwerkstil charakterisiert: Unzählige Gemüse- und Obstbauern konnten sich in Ochsenwerder niederlassen und ihre verkaufen frischen Produkte an den Mann bringen. Ochsenwerder hat überdies einige Geschäfte, Hofläden, eine Apotheke, das Restaurant Wein- und Friesenstube und eine Dorfkneipe zu bieten, womit das Viertel im Sommer zu einem beliebten Ausflugsziel für Hamburger Bürger wird, die frisches Obst und Gemüse sowie eine herrliche Naturlandschaft der Elbauen genießen können. Für Badespaß sorgt der Hohendeicher See, der außerdem zum Angeln und Surfen einlädt. Lange Spazier- und Wanderwege finden sich an den Elbdeichen, wo Wanderer und Radfahrer ihren Aktivitäten nachgehen können.

    Neben Ochsenwerder kommen inzwischen auch sehr viele Fahrschüler aus dem Stadtteil Nienstedten.

    Anfahrtsbeschreibung von Ochsenwerder zu unserer Fahrschule

    1. Starten Sie auf Elversweg nach Nordosten Richtung Ochsenwerder Landstraße.
    2. Biegen Sie nach 170 m links ab auf Ochsenwerder Landstraße.
    3. Nach 2,2 km biegen Sie rechts ab auf Hofschläger Weg.
    4. Biegen Sie nach 1km leicht links ab auf Tatenberger Weg.
    5. Fahren Sie nach 600 m weiter auf Brennerhof.
    6. Biegen Sie nach 1,3 km rechts ab auf Andreas-Meyer-Straße.
    7. Fahren Sie nach 260 m auf A1 über die Auffahrt Hannover.
    8. Halten Sie sich nach 3,1 km am Autobahnkreuz 36-Dreieck HH-Süd rechts und folgen den Schildern A255/B4/B75 in Richtung HH-centrum.
    9. Fahren Sie nach 1,4 km auf A255.
    10. nach 1,6 km fahren Sie weiter auf Veddeler Brückenstraße/B4.
    11. Biegen Sie nach 1,3 km leicht rechts ab auf Billhorner Brückenstraße/B75.
    12. Nach 2,3 km biegen Sie rechts ab auf Lübecker Straße/B75.
    13. Biegen Sie nach 1,4 km rechts ab in den Hirschgraben
    Unsere Fahrschule befindet sich nach 34 m auf der rechten Seite.

  5. Kontakt

    Montag bis Donnerstag

    16:00 – 18:30 Uhr

    Telefon 040 25 42 26 2

    Mobil 0178 45 29 71 4

    E-Mail: info@fahrschule-hamburg.com

    Theorieunterricht in der Fahrschule Nieberle Hamburg

    Dienstag und Donnerstag

    19:00 bis 20:30 Uhr

    Samstags nach Vereinbarung

    Klasse A nach Vereinbarung