Fahrschule in Hamburg Allermöhe

Wenn Sie auf der Suche nach einer guten Fahrschule in Hamburg für Allermöhe sind, bei der Sie Ihren Autoführerschein oder Motorradführerschein machen können, sind Sie bei uns genau richtig. Wir garantieren für Fahrschüler aus Allermöhe seit 1975 eine moderne und erfolgreiche Führerscheinausbildung, denn wir bieten einzigartigen Fahrlernspaß und Freude am Fahren. Wir von der Fahrschule Nieberle Hamburg gehen auf unsere Schüler aus Allermöhe ein und vermitteln Ihnen in Feedbackgesprächen ihren momentanen Ausbildungsstand. Im Folgenden wollen wir Sie über die Möglichkeiten und das Angebot unserer Fahrschule informieren. Wir freuen uns auf Sie.

Allermoehe

  1. Machen Sie Ihren Führerschein in der Fahrschule Nieberle Hamburg

    Wir bieten nicht nur Schülern aus Allermöhe die Möglichkeit den Führerschein in den Klassen B, A, A1 und A2 zu machen. Um bei dem Autoführerschein die praktische Prüfung antreten zu können , werden von jedem Fahrschüler zwölf Fahrstunden mit der Fahrschule Nieberle Hamburg gefahren. Die Stunden teilen sich auf unter Überlandfahrten, Fahrten auf der Autobahn, sowie Fahrstunden in der Dunkelheit. In der Fahrschule Nieberle Hamburg ist es möglich, bereits mit 16 ½ Jahren den Führerschein zu beginnen. Ist der Fahrschüler 17 Jahre alt, darf er mit einer ausgewählten Person ein Auto führen. Dieses begleitende Fahren endet mit Ablauf des 17. Lebensjahres also darf der Fahrschüler sobald er volljährig ist in Stadtteil und Umgebung umherfahren. Seit dem Jahre 2009 bildet die Fahrschule Nieberle Hamburg Sie außerdem für Ihren Motorradführerschein in den Klassen A, A2 und A1 aus. Mit dem Motorradführerschein A1 ist es möglich, dass man mit 16 Jahren schon lernen kann, wie man ein Motorrad mit 125 ccm fährt. Schüler, die bereits volljährig, aber noch unter 24 sind, lernen das Fahren bei uns in der Fahrschule Nieberle Hamburg auf einer Maschine, die eine Geschwindigkeitsdrossel bei 48 PS hat. Keine Drossel ist notwendig, wenn der Fahrschüler unserer Fahrschule Nieberle Hamburg schon 24 Jahre oder älter ist. Ein Fahrlehrer der Fahrschule Nieberle Hamburg begleitet den Motorradschüler selbst auf einem Motorrad durch Stadtteil und andere Teile von Hamburg. Dies dient zur besseren Kontrolle und zum schnelleren Erkennen von Gefahrsituationen. Zweimal pro Woche finden sich die Fahrschüler für je neunzig Minuten in der Fahrschule Nieberle Hamburg ein, um am Theorieunterricht teilzunehmen. Behandelt werden insgesamt zwölf Themen des Grundstoffes. Für die Schüler der Fahrschule Nieberle Hamburg ist es Voraussetzung an den Unterrichtseinheiten teilzunehmen, um an der theoretischen Prüfung teilnehmen zu dürfen. Demnach können Sie sich schon nach sechs Wochen für die Theorieprüfung in der Fahrschule Nieberle Hamburg anmelden. Allerdings muss speziell für jede Fahrzeugklasse an Zusatzstunden in der Fahrschule Nieberle Hamburg teilgenommen werden. Beim Autoführerschein sind das zwei Stunden und beim Motorradführerschein in der Regel vier Stunden, in denen die Besonderheiten und die Technik des jeweiligen Fahrzeugs erklärt wird. Wir in der Fahrschule Nieberle Hamburg bieten auch Schülern aus Allermöhe einen Intensivkurs, wenn Sie keine sechs Wochen warten möchten. Dabei lernen Sie den gesamten Unterrichtsstoff für den Autoführerschein in sieben Tagen und die Lerneinheiten für den Motorradführerschein in drei Tagen.

  2. Die Vorteile der Fahrschule Nieberle Hamburg

    Als Mitglied im Hamburger Fahrlehrerverband richtet sich die Fahrschule Nieberle Hamburg nach einigen Grundsätzen. Besonderes Anliegen ist für uns die Qualität unserer Theorie- und Praxisstunden, deshalb bereiten wir von der Fahrschule Nieberle Hamburg uns immer sorgsam auf den Unterricht vor, um auf alle Schüler aus Allermöhe eingehen zu können. Durch diese strukturierte Vorbereitung schaffen wir es, eine angenehme Lernatmosphäre in der Fahrschule Nieberle Hamburg zu gestalten und den Unterrichtsstoff gewissenhaft mit den Schülern Schritt für Schritt durchzugehen. Unsere Schüler werden von uns erst zu der theoretischen Prüfung angemeldet, wenn wir uns vollkommen sicher sind, dass sie den Stoff wirklich verstanden haben und gut beherrschen. In den praktischen Stunden fahren wir nicht nur irgendwelche beliebigen Strecken ab, sondern üben bewusst mit dem Fahrschüler Straßenabschnitte in Allermöhe, die ihm noch nicht sehr gut liegen, damit er seine Fehler verbessert und zu einem guten Fahrer wird. In den praktischen Motorradstunden werden die Schüler von einem Fahrlehrer der Fahrschule Nieberle Hamburg begleitet, der ebenfalls auf dem Motorrad unterwegs ist, damit er den Umgang des Schülers mit der Maschine genauer beobachten kann und auch Grundfahraufgaben in einer ruhigen Straße in Allermöhe vormachen kann. Motorradbekleidung kann bei uns in der Fahrschule Nieberle Hamburg bequem ausgeliehen werden und muss vor den Fahrstunden nicht selbst angeschafft werden.

  3. Unser Leitgedanke

    Unser größtes Interesse besteht darin, unsere Fahrschüler in der Fahrschule Nieberle Hamburg zu fördern und Ihre Kenntnisse bezüglich des Führens von Fahrzeugen zu verbessern. Wichtig ist uns dabei, dass Sie lernen, ein verantwortungsbewusster und aufmerksamer Fahrer zu werden und mit viel Rücksicht am öffentlichen Straßenverkehr auch über die Grenzen von Allermöhe hinaus teilnehmen. Wir von der Fahrschule Nieberle Hamburg machen Sie fit für den Autoführerschein oder Ihren Motorradführerschein und bieten Ihnen jederzeit Hilfestellung, wenn bei Ihnen während des Lernens Probleme auftreten. Die Fahrschule Nieberle Hamburg bietet Ihnen umfangreiches Hintergrundwissen und Erfahrungen, die Ihnen das Fahren erleichtern und Sie lehrt, in jeder Situation ruhig zu bleiben und eine Lösung zu finden.

  4. Weitere Informationen zu Allermöhe
    Da immer mehr Fahrschüler auch aus dem Stadtteil Allermöhe kommen und uns die regionale Kenntnis sehr am Herzen liegt, haben wir uns mit diesem Stadtteil intensiv beschäftigt und präsentieren Ihnen hier unsere Ergebnisse.

    Der im Hamburger Bezirk Bergedorf gelegene Stadtteil Allermöhe besitzt insgesamt gesehen eine Fläche von knapp 12km². Seine gut 16 Tausend Bewohner lassen den Stadtteil von Hamburg zwar nicht zum größten Stadtteil werden, aber zu einem, der im vergangenen Jahrzehnt den größten Bevölkerungszuwachs hatte. Ursprünglich nur ein Bauerndorf, kann Allermöhe bis heute mit seinen grünen Gebieten viele Naturliebhaber anlocken. Vorteilhaft ist auch, dass in Allermöhe Gemüse und Blumen angebaut werden, die in alle Teile Hamburgs und in die umliegenden Regionen geliefert werden. Heute ist Allermöhe durchaus ein modernes Stadtviertel, welches aufgrund seiner unmittelbaren Nähe zur Elbe sowie den zahlreichen umliegenden Badeseen und Freizeitangeboten besonders für junge Familien zu einem attraktiven Wohnort wird. Ein vielfältiges Freizeitangebot, das sich vor allem im Wassersport ausprägt, zieht viele Kinder und Jugendliche des Hamburger Stadtteils an. Hierbei stellt das an der Dove Elbe liegende Wassersportzentrum HamburgAllermöhe den Mittelpunkt dar. Zu dem Zentrum gehören auch das Landesleistungszentrum der Ruder- und Kanusportler und die Regattastrecke, welche sogar für internationale Wettbewerbe ausgelegt ist. Zudem bildet das Hamburger– und Bergedorfer Stadtzentrum mit seiner ausgezeichneten Verkehrsanbindung einen schnell zu erreichenden Zentralpunkt, was die Einwohner sehr zu schätzen wissen. „Wutzrock“, das jährlich stattfindende Freiluft-Rockfestival, verschafft Allermöhe ebenfalls Bekanntheit bei den Fans der Rockszene. Außerdem beherbergt das Viertel ein Kulturzentrum, das „Kultur A“ wie auch viele nennenswerte Sehenswürdigkeiten. Darunter zählen zum Beispiel das älteste Bauwerk, die Dreieinigkeitskirche und das Flügelaltar.

    Neben Allermöhe kommen inzwischen auch sehr viele Fahrschüler aus dem Stadtteil Wohldorf-Ohlstedt.

    Anfahrtsbeschreibung von Allermöhe zu unserer Fahrschule

    1. Starten Sie auf dem Herbert-Pardo-Weg in Richtung Süden, Hermann-Lange-Weg.
    2. Biegen Sie nach 270 m links ab auf Felix-Jud-Ring.
    3. Nach 96 m biegen Sie rechts auf die Autobahn 25 ab.
    4. Halten Sie sich nach 5,6 km an der Gabelung links, folgen Sie der Beschilderung in Richtung Bremen/Hannover/HH-Centrum/Hamburg-Süd/A1 und fahren weiter auf der A1.
    5. Nach 2,6 km halten Sie sich am Autobahnkreuz 36-Dreieck HH-Süd rechts und folgen den Schildern A255/B4/B75 in Richtung HH-centrum.
    6. Fahren Sie nach 1,4 km auf die Autobahn 255 auf.
    7. Nach 1,6 km fahren Sie auf die Veddeler Brückenstraße/B4
    8. Biegen Sie nach 1,3 km Leicht rechts ab auf die Billhorner Brückenstraße/B75
    9. Nach 2,3 km biegen Sie rechts ab auf die Lübecker Straße/B75
    10. Biegen Sie nach 1,4 km rechts ab in den Hirschgraben
    11. Unsere Fahrschule befindet sich nach 34 m auf der rechten Seite.
    12. Herzlich Willkommen!

  5. Kontakt

    Montag bis Donnerstag

    16:00 – 18:30 Uhr

    Telefon 040 25 42 26 2

    Mobil 0178 45 29 71 4

    E-Mail: info@fahrschule-hamburg.com

    Theorieunterricht in der Fahrschule Nieberle Hamburg

    Dienstag und Donnerstag

    19:00 bis 20:30 Uhr

    Samstags nach Vereinbarung

    Klasse A nach Vereinbarung